Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von Steuern & Bilanzen
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein Steuern und Bilanzen

§ 22 Aufzeichnungspflichten

[Fassung bis 30. 6. 2021] [Fassung ab 1. 7. 2021:] (1) 1Der Unternehmer ist verpflichtet, zur Feststellung der Steuer und der Grundlagen ihrer Berechnung Aufzeichnungen zu machen. 2Diese Verpflichtung gilt in den Fällen des § BECKOKUSTGKO USTG § 13a Abs. 1 Nr. 2 und 5, des § BECKOKUSTGKO USTG § 13b Absatz 5 und des § BECKOKUSTGKO USTG § 14c Abs. 2 auch für Personen, die nicht Unternehmer sind. 3Ist ein land- und forstwirtschaftlicher Betrieb nach § BECKOKUSTGKO USTG § 24 Abs. 3 als gesondert geführter Betrieb zu behandeln, so hat der Unternehmer Aufzeichnungspflichten für diesen Betrieb gesondert zu erfüllen. 4In den Fällen des § BECKOKUSTGKO USTG § 18 Abs. 4 c und 4 d sind die erforderlichen Aufzeichnungen auf Anfrage des Bundeszentralamtes


Zitiervorschläge:
BeckOK UStG/Pfeifer UStG § 22 Rn. 1-92
BeckOK UStG/Pfeifer, 29. Ed. 16.5.2021, UStG § 22 Rn. 1-92
Ansicht
Einstellungen