Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von Steuern & Bilanzen
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein Steuern und Bilanzen

LStN 9.2.2022 S 2000-90-St 236

Verfügung betr. ertragsteuerliche, umsatzsteuerliche und AO-rechtliche Informationen zum Veranlagungszeitraum 2022

Vom 9. Februar 2022 Landesamt für Steuern Niedersachsen S 2000-90-St 236 Anlage(n): Zusammenstellung Im Laufe der letzten Kalenderjahre sind die nachfolgenden Gesetze verabschiedet und BMF-Schreiben erlassen worden, die für den Veranlagungszeitraum 2022 und ggf. bereits abgelaufene Veranlagungszeiträume von Bedeutung sind: –Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften vom 12. Dezember 2019 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2019 I Seite 2451) –Jahressteuergesetz 2020 vom 21. Dezember 2020 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2020 I Seite 3096) –Drittes Corona-Steuerhilfegesetz vom 10. März 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 330) –Gesetz zur Modernisierung der Entlastung von Abzugsteuern und der Bescheinigung von Kapitalertragsteuer vom 2. Juni 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 1259) –Fondsstandortgesetz vom 3. Juni 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 1498) –ATAD-Umsetzungsgesetz vom 25. Juni 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 2035) –Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts vom 25. Juni 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 2050) –Gesetz zur Abwehr von Steuervermeidung und unfairem Steuerwettbewerb vom 25. Juni 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 2056) –Gesetz zur erleichterten Umsetzung der Reform der Grundsteuer und Änderung weiterer steuerrechtlicher Vorschriften vom 16. Juli 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 2931) –Gesetz der wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen, wegen ihrer homosexuellen Orientierung oder wegen ihrer geschlechtlichen Identität dienstrechtlich benachteiligte Soldaten und Soldatinnen vom 16. Juli 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 2993) –Gesetz zur Umsetzung unionsrechtlicher Vorgaben zum Umsatzsteuerrecht vom 21. Dezember 2021 (BGBl. I S. BGBL Jahr 2021 I Seite 5250) – BMF-Schreiben vom BMF 24. Juni 2021, BStBl. I S. BSTBL Jahr 2021 I Seite 857 zur Fussnote [1] – BMF-Schreiben vom BMF 29. Oktober 2021, BStBl. I S. BSTBL Jahr 2021 I Seite 2202 zur Fussnote [2] – BMF-Schreiben vom BMF 3. Dezember 2021, BStBl. I S. BSTBL Jahr 2021 I Seite 2488 zur Fussnote [3] – BMF-Schreiben vom BMF 14. Dezember 2021, BStBl. I S. BSTBL Jahr 2021 I Seite 2500 zur Fussnote [4] – BMF-Schreiben vom BMF 12. Januar 2022, BStBl. I S. BSTBL Jahr 2022 I Seite 82 zur Fussnote [5] Die als Anlage beigefügte Zusammenstellung enthält die wichtigsten steuerlich relevanten Informationen, die für den Veranlagungszeitraum 2022 von Bedeutung sind. Soweit die Informationen auch bereits für alle noch offenen Veranlagungen früherer Veranlagungszeiträume von Bedeutung sind, wurde dies entsprechend vermerkt. Ich bitte Sie, auf geeignete Weise sicherzustellen, dass die Beschäftigten der betroffenen Arbeitsbereiche


Parallelfundstellen:

Weitere Fundstelle: Landesamt für Steuern Niedersachsen S 2000-90-St 236

Siehe auch ...
Siehe auch... von beck-online
Ansicht
Einstellungen