Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von Steuern & Bilanzen
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein Steuern und Bilanzen

Blümich, EStG - KStG - GewStG
Inhaltsübersicht
AUTORENVERZEICHNIS
Geleitwort zur 107. Ergänzungslieferung Stand: September 2010
Synopse EStR 2003 - EStR 2005
Synopse LStR 2005 - LStR 2008
ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
Einkommensteuergesetz (EStG)
Körperschaftsteuergesetz (KStG)
Körperschaftsteuergesetz 1999 a. F.
Gewerbesteuergesetz (GewStG)
Gesetz über die Besteuerung bei Auslandsbeziehungen - Außensteuergesetz (AStG)
Berlinförderungsgesetz Gesetz zur Förderung der Berliner Wirtschaft
Eigenheimzulagengesetz (EigZulG)
Gesetz über Sonderabschreibungen und Abzugsbeträge im Fördergebiet (Fördergebietsgesetz)
Investmentsteuergesetz (InvStG)
Abschnitt 1. Gemeinsame Regelungen für inländische und ausländische Investmentanteile (§§ 1-10)
§ 1  Anwendungsbereich und Begriffsbestimmungen
§ 2  Erträge aus Investmentanteilen
§ 3  Ermittlung der Erträge
§ 4  Ausländische Einkünfte
§ 5  Besteuerungsgrundlagen
I. Überblick
II. Nachweispflichten vor Inkrafttreten des InvStG
III. Rechtsentwicklung
IV. Besteuerungssystem des InvStG
V. Dokumentationserfordernisse, Abs. 1 Satz 1
VI. Halbtransparenz, Abs. 1 Satz 2
VII. Ermittlung des Aktiengewinns, Abs. 2
VIII. Ermittlung des Zwischengewinns, Abs. 3
§ 6  Besteuerung bei fehlender Bekanntmachung
§ 7  Kapitalertragsteuer
§ 8  Veräußerung von Investmentanteilen; Vermögensminderung
§ 9  Ertragsausgleich
§ 10  Dach-Sondervermögen
Investitionszulagengesetz 2005 (InvZulG 2005)
Investitionszulagengesetz 2007 (InvZulG 2007)
Investitionszulagengesetz 2010 (InvZulG 2010)
Gesetz über steuerrechtliche Maßnahmen bei Erhöhung des Nennkapitals aus Gesellschaftsmitteln -Kapitalerhöhungsteuergesetz (KapErhStG)
Solidaritätszuschlaggesetz 1995 (SolZG 1995)
Umwandlungssteuergesetz 2006 (UmwStG 2006)
Umwandlungssteuergesetz 1995 (UmwStG 1995)
Fünftes Gesetz zur Förderung der Vermögensbildung der Arbeitnehmer (Fünftes Vermögensbildungsgesetz - 5. VermBG)
Wohnungsbau-Prämiengesetz (WoPG 1996)

InvStG § 5  Besteuerungsgrundlagen Autor: Lauermann Blümich, 107. Auflage Rz 1-75   § 5  Besteuerungsgrundlagen(1)  1Die §§ 2 und 4 sind nur anzuwenden, wenn 1. die Investmentgesellschaft den Anlegern bei jeder Ausschüttung bezogen auf einen Investmentanteil in deutscher Sprache bekannt macht: a) den Betrag der Ausschüttung (mit mindestens


Zitiervorschlag:
Blümich/Lauermann, 107. Aufl. 2010, InvStG 5
Ansicht
Einstellungen