Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von Steuern & Bilanzen
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein Steuern und Bilanzen

§ 27 Allgemeine Übergangsvorschriften

(1) 1Änderungen dieses Gesetzes sind, soweit nichts anderes bestimmt ist, auf Umsätze im Sinne des § BECKOKUSTGKO USTG § 1 Abs. 1 Nr. 1 und 5 anzuwenden, die ab dem Inkrafttreten der maßgeblichen Änderungsvorschrift ausgeführt werden. 2Das gilt für Lieferungen und sonstige Leistungen auch insoweit, als die Steuer dafür nach § BECKOKUSTGKO USTG § 13 Abs. 1 Nr. 1 Buchstabe a Satz 4, Buchstabe b oder § BECKOKUSTGKO USTG § 13b Absatz 4 Satz 2 vor dem Inkrafttreten der Änderungsvorschrift entstanden ist. 3Die Berechnung dieser Steuer ist für den Voranmeldungszeitraum zu berichtigen, in dem die Lieferung oder sonstige Leistung ausgeführt wird. (1 a) 1§ BECKOKUSTGKO USTG § 4 Nr. 14 ist auf Antrag auf vor dem 1. Januar 2000 erbrachte Umsätze aus der Tätigkeit als Sprachheilpädagoge entsprechend anzuwenden, soweit der Sprachheilpädagoge gemäß § SGB_V § 124 Abs. SGB_V § 124 Absatz 2 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch


Zitiervorschläge:
BeckOK UStG/Weymüller UStG § 27 Rn. 1-84
BeckOK UStG/Weymüller, 29. Ed. 16.5.2021, UStG § 27 Rn. 1-84
Ansicht
Einstellungen