Überschrift Autor Werk Randnummer
5. Kapitel. Erfolgs- und Vermögensabgrenzung bei Personengesellschaften Jacobs/Endres/Spengel Jacobs, Int. Unternehmensbesteuerung
8. Auflage 2016

5. Kapitel. Erfolgs- und Vermögensabgrenzung bei Personengesellschaften

  • A. Besonderheiten der Gewinnabgrenzung bei Personengesellschaften

    • I. Einführung

    • II. Umfang des Betriebsvermögens der Personengesellschaft

      • 1. Gesellschaftsvermögen (Gesamthandsvermögen)

      • 2. Sonderbetriebsvermögen

  • B. Rechtsgrundlagen

    • I. Nationales Recht

      • 1. Übersicht

      • 2. Entnahmen und Einlagen

      • 3. Buchwertverknüpfung (§ 6 Abs. 5 EStG)

      • 4. Entstrickungsentnahme und Verstrickungseinlage

        • a) Anwendungsvoraussetzungen und Rechtsfolge

        • b) Verhältnis zur Buchwertverknüpfung (§ 6 Abs. 5 EStG)

      • 5. Berichtigung von Einkünften (§ 1 AStG)

        • a) Anwendungsvoraussetzungen und Rechtsfolge

        • b) Verhältnis zu Entnahmen und Einlagen

    • II. Abkommensrecht

    • III. Verhältnis zwischen nationalem Recht und Abkommensrecht

  • C. Lieferungs- und Leistungsverkehr der Personengesellschaft

    • I. Lieferungs- und Leistungsverkehr mit Dritten

    • II. Lieferungs- und Leistungsverkehr mit Unterbetriebsstätten

    • III. Überlassung von Wirtschaftsgütern zur Nutzung

    • IV. Übertragungsfälle zwischen Gesellschaft und Gesellschafter

      • 1. Entgeltliche Übertragungen

      • 2. Unentgeltliche Übertragungen

        • a) Zwischen der Personengesellschaft und einem Betriebsvermögen des Gesellschafters

        • b) Zwischen der Personengesellschaft und dem Privatvermögen des Gesellschafters

      • 3. Übertragungen gegen Gesellschaftsrechte

        • a) Zwischen der Personengesellschaft und einem Betriebsvermögen des Gesellschafters

        • b) Zwischen der Personengesellschaft und dem Privatvermögen des Gesellschafters

    • V. Übertragungsfälle zwischen den Gesellschaftern