Überschrift Autor Werk Randnummer
H. Auf Gesellschaften bezogene Verträge Kollmar/Sontheimer Sontheimer/Kollmar, Vertragsgestaltung und Steuerrecht
3. Auflage 2017

H. Auf Gesellschaften bezogene Verträge

  • I. Kapitalgesellschaften (Rn. 486-536)

    • 1. Gründung einer GmbH (Rn. 486-499)

      • a) Vorbemerkung (Rn. 486)

      • b) Klauseln zur Abwehr verdeckter Gewinnausschüttungen (Rn. 487-491)

      • c) Untergang von Verlust- und Zinsvorträgen beim Gesellschafterwechsel (§ 8c KStG) (Rn. 492-499)

    • 2. Übertragung von GmbH-Anteilen (Rn. 500-521)

      • a) Entgeltliche/unentgeltliche Übertragung (Rn. 500)

      • b) Einkommensteuer/Körperschaftsteuer (Rn. 501-516)

        • aa) Die Besteuerung des Veräußerungsgewinns (Rn. 501-504)

        • bb) Gestaltungsfragen aus Sicht des Erwerbers (Rn. 505-510)

        • cc) § 8c KStG (Rn. 511, 512)

        • dd) Verzicht des Gesellschafters auf Pensionsansprüche (Rn. 513-516)

      • c) Umsatzsteuer (Rn. 517)

      • d) Grunderwerbsteuer (Rn. 518)

      • e) Gewerbesteuer (Rn. 519, 520)

      • f) Nachträgliche Besteuerung (Rn. 521)

    • 3. Geschäftsführervertrag (Rn. 522-535)

      • a) Das Erfordernis zivilrechtlicher Wirksamkeit (Rn. 522)

      • b) Höhe der Vergütung (Rn. 523-530)

      • c) Pensionszusage (Rn. 531-534)

      • d) Beraterverträge mit Gesellschafter-Geschäftsführern (Rn. 535)

    • 4. Aktiengesellschaft (Rn. 536)

  • II. Personengesellschaften (Rn. 537-620)

    • 1. Gründung (Rn. 537-545)

      • a) Allgemein (Rn. 537-542)

      • b) Gewerbesteuerklauseln (Rn. 543-545)

    • 2. Vereinbarungen zwischen Gesellschafter und Personengesellschaft (Rn. 546-565)

      • a) Sonderbetriebsvermögen (Rn. 546-548)

      • b) Sondervergütungen (Rn. 549-551)

      • c) Nutzungsüberlassung (Rn. 552, 553)

      • d) Tätigkeit des Gesellschafters für die Gesellschaft (Rn. 554-556)

      • e) Gewährung von Darlehen (Rn. 557)

      • f) Übertragung von Vermögensgegenständen zwischen Gesellschaft und Gesellschafter (Rn. 558-565)

        • aa) Entgeltliche Übertragung (Rn. 558, 559)

        • bb) Unentgeltliche Übertragung bzw. Übertragung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten (Rn. 560-565)

    • 3. Übertragung von Anteilen an Personengesellschaften (Rn. 566-577)

      • a) Einkommensteuer (Rn. 567-574)

      • b) Umsatzsteuer und Grunderwerbsteuer (Rn. 575, 576)

      • c) Gewerbesteuer (Rn. 577)

    • 4. Exkurs: Gesamtplanrechtsprechung (Rn. 578-610)

      • a) Rechtsgrundlage der Figur des Gesamtplans (Rn. 578-581)

      • b) Aktuelle Rechtsprechung zur Anwendbarkeit der Gesamtplanrechtsprechung (Rn. 582-600)

        • aa) BFH-Urteil X R 60/09 betreffend § 24 UmwStG (Rn. 583, 584)

        • bb) BFH-Urteil IV R 41/11 betreffend § 6 Abs. 3 UmwStG (Rn. 585-590)

        • cc) BFH-Urteil IV R 29/14 betreffend § 6 Abs. 3 EStG (Rn. 591-594)

        • dd) BFH-Urteil IV R 8/12 betreffend Realteilung (Rn. 595-600)

      • c) Ansicht des Schrifttums (Rn. 601, 602)

      • d) Ansicht der Finanzverwaltung (Rn. 603-609)

      • e) Aktueller Stand (Rn. 610)

    • 5. Ausscheiden eines Gesellschafters (Rn. 611)

    • 6. Eintritt eines weiteren Gesellschafters (Rn. 612-614)

    • 7. Stille Gesellschaft (Rn. 615-620)

  • III. Betriebsaufspaltung (Rn. 621-643)

    • 1. Wesen der Betriebsaufspaltung (Rn. 621, 622)

    • 2. Steuerliche Folgen der Betriebsaufspaltung (Rn. 623)

    • 3. Der Tatbestand der Betriebsaufspaltung (Rn. 624-638)

      • a) Sachliche Verflechtung (Rn. 625-629)

      • b) Personelle Verflechtung (Rn. 630-638)

    • 4. Beendigung der Betriebsaufspaltung (Rn. 639-643)

  • IV. Umwandlung von Unternehmen (Rn. 644-1027)

    • 1. Überblick über das Umwandlungsrecht (Rn. 644-667)

      • a) Rechtsquellen des Umwandlungsrechts (Rn. 644-648)

      • b) Umwandlungsgesetz (Rn. 649-667)

        • aa) Verschmelzung (Rn. 652-658)

        • bb) Spaltung (Rn. 659-661)

        • cc) Aufspaltung (Rn. 662-666)

        • dd) Sonstiges Zivilrecht (Rn. 667)

    • 2. System des Umwandlungssteuergesetzes (Rn. 668-684)

      • a) Regelungszweck des Umwandlungssteuergesetzes (Rn. 668)

      • b) Grundsystematik des Umwandlungssteuergesetzes (Rn. 669, 670)

      • c) Sachlicher Anwendungsbereich des Umwandlungssteuergesetzes (Rn. 671-675)

      • d) Persönlicher Anwendungsbereich (Rn. 676-684)

    • 3. Verschmelzung von Kapitalgesellschaften auf eine Kapitalgesellschaft (Rn. 685-746)

      • a) Zivilrechtliche Regelungen (Rn. 685-692)

      • b) Steuerrechtliche Regelungen (Rn. 693-746)

        • aa) Steuerliche Rückwirkung (Rn. 693, 694)

        • bb) Sonderprobleme im Rückwirkungszeitraum (Rn. 695-704)

        • cc) Auswirkungen bei der übertragenden Kapitalgesellschaft (Rn. 705-709)

        • dd) Auswirkungen bei der übernehmenden Kapitalgesellschaft (Rn. 710-717)

        • ee) Verlustvorträge (Rn. 718-724)

        • ff) Übernahmefolgegewinn (Rn. 725, 726)

        • gg) Folgen für die Gesellschafter der übertragenden Kapitalgesellschaft (Rn. 727, 728)

        • hh) Veräußerungs- und Anschaffungsfiktion zum gemeinen Wert (Rn. 729)

        • ii) Ansatz der Anteile mit dem Buchwert oder den Anschaffungskosten (Rn. 730-733)

        • jj) Anteile im Betriebsvermögen (Rn. 734, 735)

        • kk) Anteile im Privatvermögen (Rn. 736-740)

        • ll) Nebensteuern (Rn. 741-746)

    • 4. Verschmelzung einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft/Einzelunternehmen (Rn. 747-810)

      • a) Zivilrecht (Rn. 747-750)

      • b) Steuerrecht (Rn. 751-809)

        • aa) Rückwirkung (Rn. 752)

        • bb) Auswirkungen bei der übertragenden Kapitalgesellschaft (Rn. 753-770)

          • aaa) Wertansatz-Wahlrecht (Rn. 753-759)

          • bbb) Übertragungsgewinn (Rn. 760-763)

          • ccc) Umwandlungskosten (Rn. 764-767)

          • ddd) Auswirkungen von Verlustvorträgen (Rn. 768-770)

        • cc) Auswirkungen bei der übernehmenden Personengesellschaft (Rn. 771-774)

        • dd) Übernahmeergebnis (Rn. 775-779)

        • ee) Anschaffungs- und Einlagefiktion nach § 5 Umwandlungssteuergesetz (Rn. 780-786)

        • ff) Ermittlung des Übernahmeergebnisses unter Berücksichtigung der Einlagefiktion (Rn. 787-789)

        • gg) Umbewertungen nach § 4 Abs. 4 S. 2 UmwStG (Rn. 790)

        • hh) Besteuerung des Übernahmeergebnisses (Rn. 791-795)

        • ii) Gewerbesteuerliche Behandlung eines Übernahmegewinns/- Verlusts (Rn. 796, 797)

        • jj) Bilanzielle Behandlung des Übernahmeergebnisses (Rn. 798-800)

        • kk) Übernahmefolgegewinn (Rn. 801-804)

        • ll) Eintritt in die Rechtsposition der übertragenden Kapitalgesellschaft (Rn. 805-807)

        • mm) Nebensteuern (Rn. 808, 809)

      • c) Verschmelzung einer Kapitalgesellschaft auf ein Einzelunternehmen (Rn. 810)

    • 5. Formwechsel einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft (Rn. 811-815)

    • 6. Spaltung von Kapitalgesellschaften auf Kapitalgesellschaften (Rn. 816-877)

      • a) Zivilrecht (Rn. 816-819)

      • b) Steuerrecht (Rn. 820-864)

        • aa) Steuerliche Rückwirkung (Rn. 821)

        • bb) Voraussetzungen für eine steuerneutrale Spaltung (Rn. 822-824)

        • cc) Vorliegen eines Teilbetriebs (Rn. 825-830)

        • dd) Missbrauchsfälle gemäß § 15 Abs. 2 UmwStG (Rn. 831-846)

          • aaa) Erwerb und Aufstockung von Mitunternehmeranteilen und 100 %-igen Beteiligungen an Kapitalgesellschaften (Rn. 833-838)

          • bbb) Veräußerung bzw. Vorbereitung der Veräußerung (Rn. 839-844)

          • ccc) Trennung von Gesellschafterstämmen (Rn. 845, 846)

        • ee) Auswirkungen bei der zu spaltenden Kapitalgesellschaft (Rn. 847-853)

        • ff) Auswirkungen bei der übernehmenden Kapitalgesellschaft (Rn. 854-864)

      • c) Steuerliche Folgen für die Gesellschafter der übertragenden Kapitalgesellschaft (Rn. 865-877)

    • 7. Spaltung von Kapitalgesellschaft auf Personengesellschaften (Rn. 878-882)

    • 8. Einbringung in eine Kapitalgesellschaft (Rn. 883-965)

      • a) Zivilrecht (Rn. 883-886)

      • b) Steuerrecht (Rn. 887-965)

        • aa) Einbringungsgegenstand (Rn. 887-898)

        • bb) Gegenleistung der Einbringung (Rn. 899)

        • cc) An der Einbringung beteiligte Personen (Rn. 900-905)

        • dd) Steuerliches Bewertungswahlrecht der Übernehmerin (Rn. 906-916)

          • aaa) Keine umgekehrte Maßgeblichkeit (Rn. 906-909)

          • bbb) Voraussetzungen für das Bewertungswahlrecht (Rn. 910-914)

          • ccc) Gemeiner Wert (Rn. 915)

          • ddd) Zwischenwert (Rn. 916)

        • ee) Veräußerungspreis und Ansatz der gewährten Gesellschaftsanteile (Rn. 917)

        • ff) Anschaffungskosten der Kapitalgesellschaftsanteile (Rn. 918-922)

        • gg) Entstehung und Besteuerung des Einbringungsgewinnes (Rn. 923-926)

        • hh) Steuerliche Rückwirkung (Rn. 927-934)

        • ii) Die Mißbrauchsregelung des § 22 UmwStG (Rn. 935-954)

          • aaa) Sperrfristen (Rn. 936, 937)

          • bbb) Der Einbringungsgewinn I (Rn. 938-941)

          • ccc) Vermeidung der Doppelbesteuerung stiller Reserven auf Ebene des Anteilseigners (Rn. 942-944)

          • ddd) Vermeidung der Doppelbesteuerung stiller Reserven auf Ebene der übernehmenden Gesellschaft (Rn. 945-948)

          • eee) Nachweispflichten des Einbringenden (Rn. 949)

          • fff) Ersatztatbestände (Rn. 950)

          • ggg) Einbringungsgeborene Anteile (Rn. 951)

          • hhh) Natürliche Personen (Rn. 952, 953)

          • iii) Kapitalgesellschaft (Rn. 954)

        • jj) Auswirkungen bei der übernehmenden Gesellschaft (Rn. 955-959)

        • kk) Verlustabzug (Rn. 960-962)

        • ll) Übernahme-Folgegewinn (Rn. 963)

        • mm) Nebensteuern (Rn. 964, 965)

    • 9. Anteilstausch (Rn. 966-1002)

      • a) Zivilrecht (Rn. 966-969)

      • b) Steuerrecht (Rn. 970-973)

      • c) An der Einbringung beteiligte Personen (Rn. 974-1002)

        • aa) Einbringender (Rn. 974)

        • bb) Übernehmende Kapitalgesellschaft (Rn. 975-978)

        • cc) Bewertung der eingebrachten Anteile (Rn. 979-982)

        • dd) Veräußerungspreis und Ansatz der gewährten Gesellschaftsanteile (Rn. 983)

        • ee) Grundsatz der doppelten Wertverknüpfung (Rn. 984)

        • ff) Ausnahme der Wertverknüpfung bei grenzüberschreitendem Anteilstausch (Rn. 985, 986)

        • gg) Rückausnahme (Rn. 987)

        • hh) Auswirkung von zusätzlichen Gegenleistungen auf die Anschaffungskosten der erhaltenen Anteile und Fortgeltung alteinbringungsgeborener Anteile (Rn. 988, 989)

        • ii) Besteuerung eines Einbringungsgewinns (Rn. 990-993)

        • jj) Missbrauchsfall (Rn. 994-1001)

        • kk) Umsatzsteuer (Rn. 1002)

    • 10. Einbringung in eine Personengesellschaft (Rn. 1003-1027)

      • a) Einbringung eines Betriebs, Teilbetriebs oder Mitunternehmanteils gem. § 24 UmwStG (Rn. 1003)

      • b) Steuerrecht (Rn. 1004-1027)

        • aa) Einbringungsgegenstand (Rn. 1004, 1005)

        • bb) Einbringender (Rn. 1006, 1007)

        • cc) Übernehmende Personengesellschaft (Rn. 1008)

        • dd) Bewertungswahlrecht und Ergänzungsbilanzen (Rn. 1009-1014)

        • ee) Sonderproblem: Zuzahlungen ins Betriebs- oder Privatvermögen (Rn. 1015-1018)

        • ff) Steuerbegünstigung des Einbringungsgewinns (Rn. 1019, 1020)

        • gg) Nachträgliche Besteuerung bei Einbringung von Anteilen an Kapitalgesellschaften (Rn. 1021, 1022)

        • hh) Auswirkungen bei der übernehmenden Personengesellschaft (Rn. 1023)

        • ii) Rückbeziehung (Rn. 1024, 1025)

        • jj) Sonstige Steuern (Rn. 1026, 1027)

  • V. Organschaft (Rn. 1028-1042)

    • 1. Die Organschaft im Überblick (Rn. 1028-1032)

    • 2. Gewinnabführungsvertrag (Rn. 1033-1042)

      • a) Aktiengesellschaft oder Kommanditgesellschaft auf Aktien als Organgesellschaft (Rn. 1033-1035)

      • b) GmbH als Organgesellschaft (Rn. 1036-1042)